Man kommt den Meldungen in sozialen Medien nicht aus – schon wieder ein Pferdeskandal.

Und war es nicht zu erwarten? Fühle ich mich um die klassische Reitkunst betrogen? Im Sport schon lange nicht mehr. Trotzdem haben die aktuellen Ereignisse mich dazu veranlasst über vieles nachzudenken.

In der aktuellen Podcastfolge geht es also um Betrug, um die Größe, Fehler einzugestehen und um funktionale Bewegung in der Hankenbeugung sowie Ideen, warum es im Stand nicht klappt, in der Bewegung aber schon?

Gerade bei Bewegung sollten wir uns immer fragen:

  • Sind die natürlichen Bewegungen des Pferdes erhalten?
  • Ist der Takt da?
  • Ist die Balance da?

Download der Episode hier (Rechtsklick und Speichern Unter)

Ich werde im Podcast über funktionale Bewegung sprechen – hier möchte ich dir zwei Bilder ans Herz legen – einmal die „jungen Wilden“ von der Stubalm: Lipizzaner Junghengste im Sommer 2023 auf der Alm. Der rechte Herr ist der Leithengst:

Und dann gibt es noch ein sagenhaftes Springbild von mir und Konrad (Man merkt eindeutig, wo unsere Talente NICHT liegen, aber wir hatten Spaß)

Weitere Inspirationen

Weitere Inspiration, bei der du dich garantiert nicht betrogen fühlst 😜

📖 Lesetipp: Udo Bürger: Vollendete Reitkunst

🎓 Lerntipp: Einfach Reiten Akademie

🎙️Podcast Folge 68: Ein bissel fürs Hirn und ein bissel fürs Herz